DMEA-Highlight: DaWiMed verfügbar

Wertvolles Wissen aus Patientendaten erschließen

Autor: Michael Reiter
Veröffentlichung: 17.04.2023

Die strategische Zusammenarbeit von DMI und ID ermöglicht wichtige Mehrwerte und semantische Interoperabilität. Krankenhäuser können automatisiert wichtiges Wissen aus der Behandlungsdokumentation extrahieren und erhalten so leistungsstarke Möglichkeiten für die Steuerung und das Qualitätsmanagement.

Wissen aus Daten generieren – das ist der Schlüssel, mit dem Krankenhäuser die immer komplexeren Herausforderungen meistern können. Zur Unterstützung der Leistungserbringer arbeiten der IT-Anbieter und Archivierungsspezialist DMI und das Semantik-Softwarehaus ID zusammen. Das attraktive Ergebnis, die Plattform DaWiMed zur Erschließung des Wissens aus intelligent aufbereiteten Dokumenten und Patientendaten, zeigen die Unternehmen auf der DMEA.

Vollzählige digitale Patientenakten und leistungsstarke, KI-basierte semantische Analysefähigkeit kommen zusammen: Die Tools und Services von DMI und ID ergänzen einander optimal – zum Vorteil der Akteure im Gesundheitswesen. Sie umfassen die vollautomatisierte Digitalisierung von Patientenakten, ergänzt durch Metadaten und kombiniert mit strukturierten Daten aus Labor und Abrechnung. Die Dokumente und Daten werden standardisiert über FHIR® abgebildet. Die semantische Erschließung übernimmt der ID-Terminologieserver, der internationale Terminologien und Ontologien wie SNOMED und LOINC integriert und Analysen mit modernsten Methoden transparenter Künstlicher Intelligenz inklusive Machine Learning ermöglicht – ebenfalls vollautomatisch.

„Die DMI Gruppe bietet Krankenhäusern mit den Archivar 4.0 Services in diesen herausfordernden Zeiten Souveränität durch ganzheitliches Datenmanagement. Die strategische Zusammenarbeit mit ID schafft die ideale Grundlage zur Erreichung dieses Ziels – von der Verschlankung von Prozessen hin zu flexiblen Steuerungsmöglichkeiten in der ungewissen Zukunft der Krankenhäuser.“

Annett Müller, Geschäftsentwicklung DMI 

Signifikanten Nutzen bietet diese Technologiekombination insbesondere für Managementziele und für die Qualitätssicherung inklusive Patientensicherheit und Vereinheitlichung von Behandlungsmethoden. Auch die medizinische Forschung profitiert von diesem Angebot, indem der FHIR®-Kerndatensatz der Medizininformatik-Initiative integriert ist. Dadurch ist die Datenbereitstellung für die Datenintegrationszentren möglich.

Das einsatzbereite DaWiMed-System steht auf den DMEA-Ständen der Partner für Hands-on-Demonstrationen bereit.

„Die Vorteile unseres gemeinsamen Ansatzes gehen weit über bestehende Analysemöglichkeiten von ID LOGIK® hinaus. Wir befähigen Krankenhäuser, vollautomatisiert wichtiges Wissen aus der Behandlungsdokumentation zu extrahieren – und damit ein neues Level unter anderem beim Qualitätsmanagement zu erzielen, etwa durch klinikweite Transparenz bei der Medikation.“

Dr. André Sander, CTO, ID Berlin
Beitrag teilen
Erleben Sie die DMI Gruppe auf der DMEA

Wirtschaftlichkeit, Qualität und Compliance – diese großen Herausforderungen bestimmen die Gegenwart und die Zukunft der Krankenhäuser

DMI Unternehmensgruppe präsentiert cloudbasierte Serviceplattform mit User-Stories auf der DMEA

Das offizielle Fazit der DMEA-Veranstalter – über 16.000 Teilnehmende, mehr als 700 Aussteller, 400 nationale und internationale Referentinnen und Referenten, ein Gesamt-Plus von 50 Prozent – fällt auch aus Sicht der DMI Gruppe durchweg positiv aus.

Krankenhaus-IT-Leiter:innen: KI, Machine Learning und Automatisierung

Welche Aufgaben und Herausforderungen kommen durch Künstliche Intelligenz auf die IT-Leiter:innen zu? Diese Frage stellte der Bundesverband für Krankenhaus-IT-Leiterinnen/-Leiter (KH IT) in den Mittelpunkt seiner Frühjahrstagung in Nürnberg. 

Bionnale: Gesundheitsversorgung braucht Automatisierung von Prozessen zur Zukunftssicherung

Die Bionnale ist laut den Veranstaltern die größte jährliche Netzwerk-Veranstaltung im Bereich Life Sciences und Gesundheitswirtschaft in der deutschen Hauptstadtregion.

Daten sind das Fundament des Fortschritts

Die Bionnale ist laut den Veranstaltern die größte jährliche Netzwerk-Veranstaltung im Bereich Life Sciences und Gesundheitswirtschaft in der deutschen Hauptstadtregion.

Informationssicherheit unterstützen und Reifegrad messen

Das neue Serviceportal von DMI schafft Transparenz und Souveränität für die digitale Transformation

Die digitale konsolidierte Patientenakte – Fundament der Digitalstrategie und Wegbereiter geforderter Mehrwerte

Eine Expertendiskussion anlässlich des DRG-Forums 2023

Interoperabilität im Mittelpunkt – Technologie und Community Spirit

Sie sind die zentrale Veranstaltung für Entwickelnde und Implementierende im Kontext des führenden Interoperabilitätsstandards im Gesundheitswesen.

Bund-Länder-Einigung auf Reform-Eckpunkte – Digitalisierung bleibt Top-Thema

Ein Eckpunktepapier zur Krankenhausreform ist nun zwischen den Landesgesundheitsministern, dem Bundesgesundheitsminister und den Fraktionen der Ampel-Koalition konsentiert worden. In den Mittelpunkt stellt es die Gewährleistung von Versorgungssicherheit, die Sicherung und Steigerung der Behandlungsqualität sowie die Entbürokratisierung. 

DaWiMed: jetzt in der Routine wertvolles Wissen aus Patientenakten erschließen

Wichtige Mehrwerte und semantische Interoperabilität durch strategische Zusammenarbeit von DMI und ID